Blog: Worte zum Leben

In meinem Blog: „Worte zum Leben“ spreche ich über „Gott und die Welt“. Aktuelle Themen und der Anspruch der biblischen Botschaft inspirieren mich.

Unsere Bergwochen für junge Leute: Natur, Tirol, Abenteuer, Gemeinschaft , Spiritualität

Über mich

Franziskaner, Priester, Religionspädagoge

In Dölsach in Osttirol geboren, Gymnasium in Lienz (Osttirol), nach der Matura Zivildienst, Start mit dem Medizinstudium, im 2. Semester Umstieg auf Theologie und Selbstständige Religionspädagogik, Priesterseminar Innsbruck, 1996 Eintritt in den Franziskanerorden, 2001 Priesterweihe, Pastorales Wirken in den Pfarreien St. Martin Liefering, Pill, St. Marien Lienz, seit 2011-2021 in Telfs als Jugendanimator unserer Franziskanerprovinz und Schulseelsorger am Franziskanergymnasium Hall, ab 2021 (Sept.): Enns (Oberösterreich) Pfarrseelsorge und Jugend- , Berufungspastoral; 14 Jahre als Religionslehrer tätig, Journalisten Kurs am IFP München, Übungsleiter Hochtouren und Funktionär beim Alpenverein. Seit Oktober 2022 bin ich bei den Franziskanern in Schwaz und unter anderem als Religionslehrer am Realgymnasium Schwaz und als Schulseelsorger im Franziskanergymnasium Hall tätig.

Franziskaner Österreich Südtirol

Zentrum für die spirituelle Begleitung junger Erwachsener und Jugendlicher

Franziskaner Schwaz


mehr über unsere Franziskanerprovinz


Weitere Tipps

Bergvideos Br. Rene

Ich habe Leidenschaft für Abenteuer in den Bergen. Ich bin Übungsleiter für Hochtouren im Alpenverein

RENErgieriegel

Mein YouTube_Channel mit Predigten, Vorträgen und Talks zu Themen des Lebens und des Glaubens

Anbetung 48 Stunden

Jede Woche 48 Stunden Anbetung bei den Franziskanern in Telfs. 17 Stunden Anbetung bei den Franziskanern in Enns. Mein Herzensanliegen

Diese Gemeinschaft habe ich viele Jahre als Priester begleitet. Ich liebe ihre Berufung. 

#franziscanevolution

Wir machen Schulbesuche.

Das sagen Teilnehmer über unserer Veranstaltungen

„Jeder, der gerne in den Bergen ist, der gerne klettert, … für den ist es eine coole Sache. Man lernt wirklich liebe Leute kennen, man hat einen super Bergführer und man erlebt jede Menge Abenteuer. Man sieht viel. Es ist eine super Bereicherung. Kann ich nur weiter empfehlen“, so fasst die 24-jährige Pädagogin Martina K. ihre Erfahrungen mit der Bergwoche zusammen. „Voll die schöne Woche“, war es für die Studentin Luisa (21). Sie meinte: „Obwohl ich nicht so viel Vorkenntnisse hatte oder konditionsmäßig vielleicht nicht die Fitteste von der Gruppe war, konnte ich voll gut mithalten. Das war voll das schöne Erlebnis – auch, dass wir in Gemeinschaft auf dem Berg oben waren. Wir haben viel erlebt“. Die Landwirtin Maria (32) möchte die Woche auch weiterempfehlen mit den Worten „Es hat einfach voll was“. Maria Luise (Studentin, 21) aus Deutschland schwärmt von ihren Erlebnissen: „Für mich war die Bergwoche sehr abenteuerlich. …Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man in der Gruppe sehr ermutigt und bestärkt wurde. Die Ausblicke auf den Bergeshöhen waren echt der Wahnsinn. Man kann gar nicht sagen wo es schöner war – einzigartige Szenerien“.


Mountain Spirit 2020, Spirituelle Bergwoche

„Die perfekte Mischung aus Sport und Glaube, Erholung und Herausforderung. Ich habe in dieser Woche tolle Menschen und ihren Glauben kennen gelernt. Das gemeinsame Gebet, der tägliche Gottesdienst und der Sport trugen dazu bei, dass wir gestärkt in unsere Alltag zurück gehen“, so schildert Dominik J. (34) seinen Eindruck von der Bergwoche. 

Bergwoche Mountain Spirit 2022

„Wunderschöne Tage“, „Wir wurden herzlich aufgenommen“, „Ich persönlich habe Gott noch mehr in mein Herz geschlossen. Die Spiele waren super und danke an Bruder Sepp für das hervorragende Essen“. „Ich habe mich wohl gefühlt und ab jetzt werde ich mehr über meine Probleme reden und weniger mit dem Handy spielen“. „Ich fand diese Tage sehr schön. Wir haben sehr viel gelernt. Wir haben zusammen gesungen, gelacht und geweint“. „Ich fand das Essen sehr gut. Ihr seid sehr freundlich. Ich fand die ganzen zwei Tage super toll“. „Es war für uns eine tolle Erfahrung, solche Einblicke in das Leben der Franziskaner machen zu dürfen und einen netten Tag als Klasse verbringen zu können“. Eine Lehrerin schreibt: „Lieber Br René, vielen Dank für die tolle Zeit, die meine Schüler und ich bei dir im Kloster verbringen durften. Der Herr hat mächtig durch dich und dein Team gewirkt und die Herzen der Kids, meiner Kollegin und meines berührt

Besinnungstage,  Schulklassen und Firmlinge 2019

Kontakt

aktuelle Beiträge

Deine düsteren Situationen sollen sich erhellen. Ich wünsche dir, dass das Licht Jesus deine betrübten Stimmungslagen immer […]
So, 6. Aug. (18:00h) – So, 13. Aug. 2023 (14:00h) Die Bergwelt Tirols fasziniert. Die Berge waren […]

Newsletter: Programm für junge Leute

Hier können sie sich für unseren Newsletter anmelden (etwa vierteljährlicher Versand)