Kein Signal von Tschuri

Tschuri1Leider gibt es noch immer kein Signal vom Kometen Tschuri. Die Forschungssonde der ESA Philae, kann leider momentan kein Signal vom Kometen senden. Die Akkus sind leer. Das finde ich schade. Gleichzeitig fasziniert mich, dass es der Europäische Raumfahrtbehörde ESA gelungen ist, mit der Raumfahrtsonde „Philae“ auf einem Kometen zu landen.Etwas zu viel Geld dafür ausgegeben, beklagen sich einige.

Video, Audio

Dabei denke ich an Wolfgang Baumjohann. Er ist Raumfahrtswissenschaftler und Miterbauer der Sonde. Er meinte: Es muss viel Geld in solche Projekte gesteckt werden, denn sie helfen, die Grundlagen des Kosmos zu erforschen. Das ist die Voraussetzung für neuen technologischen Fortschritt. Dass wir zum Beispiel heute Smartphones haben, haben wir nur der Grundlagenforschung zu verdanken – meint der Wissenschaftler. Mir leuchtet ein, wie wichtig es ist, die Zusammenhänge des Kosmos zu erforschen, um wirklichen Fortschritt zu machen.

Ich denke dabei an eine andere grundlegende Wahrheit, die Jesus geäußert hat: „Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen“ (Mt 13,31). Das riecht nach Grundlagenforschung. Ich glaube, was uns Jesus zu sagen hat, das gilt, und gibt Halt, auch dann wenn das ganze Universum einmal vergeht. Deshalb will ich mein Leben vor allem auch die Grundlage der Botschaft Jesu bauen, denn ich glaube an seine Worte: „Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen“ (vgl. Mt 13,31).