Am Bungee-Seil

Br. Rene Dorer beim Bungee Pitztal-BungyFast 100 Meter in die Tiefe springen, von der Benni-Raichbrücke im Pitztal in Tirol. Natürlich an einem Bungee-Seil des Pitztal-Pungy befestigt. Würdest du das tun? Obwohl ich ein wenig ein mulmiges Gefühl hatte, habe ich es gemacht. Video, Audio, Bericht zum Dreh

Es war schon ein Kick für mich. Der freie Fall war faszinierend für mich, auch wenn er nur kurz war. Ich sage nicht ja zu allen Extremsportarten, weil sie zum Teil mit hohem Risiko verbunden sind. Bungee Jumping allerdings habe ich gewagt, weil ich weiß, dass es sehr sicher ist. Ich bin gesprungen, weil ich wusste, dass mich das Seil zu 99,9 % halten wird, das ist für mich sicherer als Felsklettern.

Dieser Sprung lässt mich an unsere Lebenssituation denken. Wir sind seit dem Beginn unserer Existenz sozusagen von der Brücke gestoßen in den freien Flug des Lebens. Am Ende unseres Falles ins Leben werden wir alle im Tod landen. Dem Tod kann keiner entrinnen.

Doch ich glaube, dass es da ein unsichtbares Seil gibt, dass mich im Tod retten wird. Es ist Jesus der sagt: „Wer an mich glaubt, hat das ewige Leben“ (Joh 11,25). An diesem Glauben will ich mich festmachen. Jesus ist das Bungee-Seil meines Lebens.

Kommentare

  1. […] Ich habe den Sprung gewagt. Von der höchsten Fußgängerbrücke Europas, der Benni-Raich Brücke im Pitztal, am Bungee-Seil. Video, Audio, Text: http://www.bruder-rene.net/2015/05/am-bungee-seil/ […]

  2. […] ← Bei der Tour Tirol Am Bungee-Seil → […]