Arnies Seitensprung

Sie haben vergangene Woche ihre Trennung bekannt gegeben – Arnold Schwarzenegger und seine Frau Maria Shriver.

War der Grund für diese Scheidung Arnies Seitensprung

mit einer ehemaligen Hausangestellten?

Ein Seitensprung ist eine schwere Verletzung einer Partnerschaft.

Wir Menschen wünschen uns treue und enge Beziehungen.

Zu treuen Beziehungen will Jesus Eheleute ermutigen.

Und er will uns zu einer ganz wichtigen engen, treue Beziehung hinführen:

Die Beziehung mit Gott.

Das ist die bedeutendste Wahrheit des Lebens.

Gott selbst begleitet uns in diese Wirklichkeit,

die Kraft Gottes,

die Jesus auch „Geist der Wahrheit“ nennt.

Jesus erbittet uns den Geist der Wahrheit.

Diesen Geist können alle empfangen,

die nach den Geboten Gottes leben,

in Liebe und Friedensbereitschaft.

Franz von Assisi sagte zu seinen Brüder:

Schaut, dass ihr immer den Heiligen Geist habt,

er meinte damit den Geist der Wahrheit.

Der Geist Gottes macht im Leben des Heiligen Franz etwas.

Er bewirkt, dass Franz von Assisi Gott-voll lebt,

in einer treuen, beglückender Beziehung mit Gott.

Denn Franziskus baute auf die Worte Jesu:

„Ich werde den Vater bitten,

und er wird euch den Geist der Wahrheit geben,

der bei euch bleibt und in euch sein wird“ (vgl. Joh 14,15-17).

Bibelstellen: Apg 8, 5-8. 14-17 ; Ps 66 (65), 1-7.16 u. 20; 1 Petr 3, 15-18 ; Joh 14, 15-21

Andere Literatur:

Franziskus von Assisi, Bullierte Regel, (=BR),  hier: BR 10,8,  in: Dieter Berg, Leonhard Lehmann (Hg.), Franziskusquellen, Die Schriften des heiligen Franziskus, Lebensbeschreibungen, Chroniken und Zeugnisse über ihn und seine Orden, Kevelaer 2009, 101.

Mehr

Sie haben in den vergangenen Tagen ihre Trennung bekannt gegeben – Arnold Schwarzenegger und seine Frau Maria Shriver.

Nach seiner Abwahl als Gouverneur von Kalifornien,

hat Arnie eingestanden,

dass er ein dreizehn jähriges Kind mit einer ehemaligen Hausangestellten hat.

War dieser Seitensprung der Grund,

warum sich seine Frau Maria von ihm getrennt hat?

Ein Seitensprung ist ein starker Einbruch in eine Partnerschaft, so empfinden viele.

Partner, die sich ganz lieben,

bleiben einander treu,

gerade im Intimleben.

Viele spüren:

Ich bin dann glücklich,

wenn ich einen Partner habe,

auf den ich mich verlassen kann,

der zu mir steht,

der mir treu ist.

Enge Beziehungen, treue Beziehungen sind auf Platz eins, wenn es um glückliches Leben geht,

das sagen aktuelle Untersuchungen. (vgl. Glück, the World Book of Happiness, 138)

Eine Person, die uns gut tut,

die immer bei uns ist,

die wollen wir.

Jemand wird immer bei euch sein,

sagt Jesus.

Er meint damit den Beistand,

den Geist der Wahrheit.

Dieser Geist der Wahrheit,

wird immer bei euch sein,

er wird in euch sein.

Der Geist der Wahrheit,

ist der Beistand für die Menschen.

Jemand, der bei den Menschen ist,

der ihnen beisteht,

ihnen hilft.

Diesen Geist der Wahrheit werde ich euch vom Vater erbitten,

verspricht Jesus,

seinen Jüngern,

allen, die an ihn glauben.

Der Geist der Wahrheit ist Gott selbst,

die Kraft Gottes.

Diese Kraft Gottes heißt Geist der Wahrheit,

weil sie den Menschen in die Wahrheit des Lebens führt.

Die eigentliche Wahrheit des Lebens,

die wichtigste Wirklichkeit ist:

Es gibt Gott,

diesen Gott nennt Jesus Vater.

dieser Gott ist immer bei dir,

dieser Gott ist dir liebevoll zugetan,

er will, dass wir Menschen in Gemeinschaft mit ihm leben.

Der Geist der Wahrheit,

ist eine Kraft,

die uns zur Wahrheit,

zur Gemeinschaft mit Gott, zur Liebe führt.

Damit dieser Geist an uns wirken kann,

müssen wir entsprechend leben.

Jesus erbitten den Geist der Wahrheit für die,

die ihn lieben,

und die seine Gebote halten.

Nur wer die Gebote Jesu hält,

wer liebt,

Gott liebt,

die Geschöpfe liebt,

wer so die Weisungen Jesu versucht zu leben,

nur der kann den Geist der Wahrheit erleben.

Nur der Mensch kann erfahren,

wie er zur Gemeinschaft mit Gott hingeführt wird.

Franz von Assisi hat sich immer mehr bemüht,

die Gebote Jesus zu halten,

wie Jesus gütig, liebevoll, friedvoll zu leben.

Deshalb hat Franz auch den Geist,

den Beistand, den Geist der Wahrheit empfangen,

der ihn zur Wahrheit,

zur Gemeinschaft mit Gott führte.

Deshalb wollte er immer für diesen Geist der Wahrheit offen bleiben.

Franziskus schrieb in einer Regel für seine Gemeinschaft:

Wir müssen über alles danach streben,

den Geist des Herrn zu haben (NbR 10,8).

Er meinte damit den Geist der Wahrheit,

der uns in die Erfahrung Gottes hinführt.

Bitten wir Jesus,

dass wir Menschen bei uns haben,

die uns treu begleiten.

Bitten Jesus,

dass  er uns die Kraft Gottes erbittet,

die uns erleben lässt:

Gott liebt mich immer.

Denn Jesus erbittet uns die Kraft Gottes,

die uns zu dieser Erfahrung führt.

Wie er verspricht:

Wenn ihr mich liebt,

werdet ihr meine Gebote halten,

und ich werde den Vater bitten,

und er wird euch den Geist der Wahrheit geben,

der bei euch bleibt und in euch sein wird (vgl. Joh 14,15-17).