Warum mir die Weihe an das Unbefleckte Herz Mariens wichtig ist.

Am 25. März 2022 hat Papst Franziskus zusammen mit den Bischöfen der Welt Russland und die Ukraine dem Unbefleckten Herzen Mariens geweiht. Diese Aktion geht zurück auf die Botschaft der Marienerscheinungen in Fatima, die vom 13. Mai bis 13. Oktober 1917 andauerten. An diesem Tag ereignete sich auch das Sonnenwunder von Fatima, das die Erscheinung angekündigt hat und das 30.000 Menschen gesehen haben. Maria ist drei Hirtenkindern erschienen und hat sie eingeladen viel zu beten. Sie hat durch sie die Menschen zur Umkehr zu Gott aufgerufen. Maria hat in ihren Botschaften die Menschen eingeladen, sich selbst und auch Russland ihrem unbefleckten Herzen zu weihen. Die Katholische Kirche hat die Echtheit dieser Erscheinungen anerkannt. Ich denke, es ist ein Herzensanliegen der Mutter Jesu, dass sie allen Menschen hilft zu ihrem Sohn Jesus zu finden. Das kann sie machen, denn sie lebt bei Gott und ist uns vom Himmel aus nahe. Sie hilft uns durch ihr Gebet, ihr Vorbild und ihre mütterliche und freundschaftliche Nähe. Ich möchte, dass sie auch mir hilft, noch besser Jesus verbunden zu sein und ihm nachzufolgen. Deshalb vertraue ich mich Maria ganz an oder anders gesagt, ich weihe mich ihrem unbefleckten Herzen.  

Bibelstellen:

Bibelstellen : Apg 1,12-14; Joh 19,25-27

Videoaufnahme: Fr. 13. Mai 2022 im „Hope Base“ Wels.

Newsletter AnmeldungNewsletter mit Informationen zum Programm für junge Leute

Hier können sie sich für den Newsletter anmelden