Die Botschaft einer Skulptur des Künstlers Franz Pöhacker (1927-2021) in der Aula des Franziskanergymnsiums Hall in Tirol. Interpretation von Br. Rene Dorer (Schulseelsorger am Franziskanergymnasium)

Knospe-Zuversicht, Franz Pöhacker, Franziskanergymnasium Hall i. Tirol

Videobotschaft:

Knospe-Zuversicht, Franz Pöhacker, Franziskanergymnasium Hall i. Tirol
Knospe-Zuversicht, Franz Pöhacker, Franziskanergymnasium Hall i. Tirol
Knospe-Zuversicht, Franz Pöhacker, Franziskanergymnasium Hall i. Tirol
Knospe-Zuversicht, Franz Pöhacker, Franziskanergymnasium Hall i. Tirol

Ein Kunstwerk – in der Eingangsaula des Franziskanergymnasiums Hall in Tirol. Dieses Stück stammt von einem ehemaligen Lehrer dieser Schule, Franz Pöhacker. Leider ist dieser bekannte Tiroler Künstler im April 2021 verstorben. Was meinst du? Was wollte der Künstler mit diesem Werk darstellen? 

Franz Pöhacker gab seinem Kunstwerk den Titel: „Knospe-Zuversicht“. In diesem Werk wollte er zwei Bilder vereinen: Einen Schüler, eine Schülerin mit einer Schultasche und eine Knospe. Ich nehme an, der Schöpfer dieser Skulptur wollte auch diese Botschaft vermitteln: Eine Knospe birgt ein unscheinbares Potential. Aus ihr geht etwas hervor, was die kleine Knospe weit überragt: ein Blatt oder eine Blüte. Auch in jeder Schülerin und in jedem Schüler schlummern Fähigkeiten, die sich entwickeln und Großes hervorbringen können. Eine Schule hat die Aufgabe, viele Fähigkeiten junger Menschen zu fördern. 

Wie eine Knospe den Saft der Wurzeln und das Licht der Sonne benötigt, um sich zu entfalten, sind wir alle angewiesen auf die Hilfe von außen, um uns zu entfalten. Ich glaube dazu gehört auch der Segen Gottes. 

Gleichzeitig denke ich daran, dass die Blüte, die die Knospe hervorbringt, verwelkt. Auch wir Menschen verwelken und sterben. 

Zu Ostern feiern wir Christen, dass Jesus die Begrenzung des Todes aufgehoben hat. Wir feiern Jesus als den Auferstandenen, der den Tod besiegt hat und der auch uns Anteil geben kann an seinem Sieg, wenn wir uns ihm anvertrauen. Ich glaube an Jesus, der mir Segen für die Entfaltung in diesem Leben gibt. Ich vertraue auf den Auferstandenen, der mir Leben in Ewigkeit schenken kann. Dieser Glaube gibt mir besonders starke Zuversicht. 

Ich wünsche uns allen, dass wir eine Knospe-Zuversicht sind. Dass wir großes Vertrauen haben in das Potential, das in uns steckt. Ich wünsche uns, dass wir den Glauben an Jesus als Wurzel für unser Leben erfahren. Er verleiht unserer Hoffnung eine größere Dimension: Zuversicht auf den Segen Gottes und das ewige Leben. Wir sind „Knospe-Zuversicht“.

Tags: