Mehr 2013 in Augsburg

Bei der christlich ökumenischen Konferenz Mehr 2013, 3. – 6. Jänner 2013, im Kongresszentrum Augsburg waren die Franziskanerbrüder Ulrich Maria Rauch und Rene Dorer mit Jugendlichen. Dieser Veranstaltung mit etwa 2800 Teilnehmern wurde vom Gebetshaus Augsburg organisiert, das der charismatischen Erneuerungsbewegung der Katholischen Kirche nahe steht. 

Das Treffen war geprägt von Gebet und Lobpreis mit modernen rhythmischen Liedern. Vorträge vom Leiter des Augsburger Gebetshauses Johannes Hartl, Bob Fraser, Kurienbischof Antoni Stankiewicz, dem messianischen Juden Arni Klein. Hier ein Stimmungsbild von Jugendlichen Teilnehmern: „Die >Mehr< hat mir sehr gut gefallen. Sie hat mir die Gelegenheit gegeben meinen Glauben neu aufzufrischen, die Lehren waren super und der Lobpreis auch! (Simon G., 17). „Die Versammlung war fantastisch. Der Lobpreis war so echt. Es war Wahnsinn. Ich bin froh, dass ich dabei war. Ich nehme mir für meinen Alltag die Überzeugungen mit dass Gott immer bei mir ist und dass er mich annimmt, so wie ich bin“ (Viktoria B., 16). 15.000 Interessierte verfolgten die Veranstaltung via Live-Video im Internet. Mit Br. Ulrich und Br. Rene sind drei Jugendliche zur „Mehr“ gefahren. Sie haben in diesen Tagen bei den Franziskanerinnen von Augsburg gewohnt. Zusätzlich waren noch sechs junge Leute von der charismatischen Gebetsgemeinschaft Telfs, die von den Franziskanern Telfs begleitet wird, dabei.