ORF TVthek

Ich suche gerade den Fernsehbeitrag mit dem Schirennläufer Marcel Hirscher. Der ORF hat gestern ein Interview mit ihm veröffentlicht. Das kann ich nachschauen in der ORF TV-Thek. In dieser Internetplattform finde ich alle ORF Beiträge, die ich versäumt habe. Alle? Nein nicht alle. Der ORF löscht die meisten Sendungen, die älter als eine Woche sind, aus der TV-Thek. Ich finde, das ist ärgerlich.

Der ORF hat einen Auftrag für die Öffentlichkeit, auch wir Franziskaner zahlen Rundfunkgebühren. Ihr lieben Leute vom ORF, lasst doch eure Berichte und Sendungen im Netz, damit wir auch nach Jahren noch nachschauen können, was ihr gesendet habt.

Die Berichte und Erzählung, die meines Erachtens für Menschen am wichtigsten sind, wurden – Gott sei Dank – nicht gelöscht. Es sind die Texte der Bibel. Sie sind zum Teil schon über 2000 Jahre alt. Die Bibel ist das am weitesten verbreitetste Buch. Es gibt Erfahrungen weiter, die Menschen mit dem Gott Israels, mit Jesus gemacht haben. Diese Texte sind meines Erachtens für alle Menschen aller Zeiten wichtig.

Auch wenn der ORF, die meisten seiner Berichte und Geschichten nach einigen Tagen aus der TV-Thek löscht, bin ich froh, dass die Texte der Bibel nach 2000 Jahren praktisch allen Menschen zur Verfügung stehen. Auch für dich ist die Bibel da. Lies mal in der Bibel, beginne am besten im Neuen Testament. Ich will täglich in der Bibel lesen, denn sie stärkt meinen Glauben, dass es einen Gott gibt, der gut ist und der will, dass du und ich, dass wir ein gutes Leben haben.