Promotor des Friedens

PortiuncolaKapelleAssisiBrReneAm 4. Oktober 2013 wird Papst Franziskus nach Assisi kommen. Ich war in diesen Tagen dort um d e n Promoter des Friedens besser kennen zu lernen.

Video, Audio

Zur kleinen Portiuncola Kapelle wird Papst Franziskus am Abend des 4. Oktober 2013 kommen und dort beten. Sie steht nahe der italienischen Stadt Assisi. „Das Kirchlein heißt auch „Santa Maria  degli Angeli“, „Heilige Maria von den Engeln“. Hier hielt sich Franziskus von Assisi am liebsten auf. Ich denke, wenn Papst Franziskus diesen Ort besucht, wird er auch daran denken, was der Heilige Franziskus hier erlebt hat.

Mir fällt dazu ein, wie der Heilige Franziskus von Assisi in seinen frühen Jahren hier einmal eine Heilige Messe mitgefeiert hat. Dabei hat er bei einer Lesung die Worte Jesu gehört: „Geht und verkündet, das Himmelreich ist nahe. Nehmt kein Geld und keine Vorratstaschen mit“ (Mt 10,5-9). „Das ist es, was ich will“, sagte sich Franziskus (1 C 22). Er tat, was Jesus sagte, und machte sich auf den Weg in einfacher Kleidung und ohne Geld. Er verkündete den Menschen: Gott ist nahe, ändert euer Leben, glaubt an Jesus.

Mich beeindruck, wie Franziskus sich von den Worten Jesu hat treffen lassen. Er wollte das leben, was Jesus gesagt hat. Gerade so wurde er zu einem Promotor des Friedens. Ich wünsche Papst Franziskus, mir und uns allen, dass wir uns bewegen lassen von der Botschaft Jesu. Dann werden auch wir mehr Frieden in diese Welt bringen.