reif fuer Semesterferien

Reif für die Semesterferien sind jetzt die Schüler und Studenten. Ich denke, viele können stolz auf ihre Leistungen sein. Sie haben Schularbeiten, Tests, Prüfungen, Seminararbeiten erledigt. Allen diesen wünsche ich, dass sie spüren: Nicht allein meine Leistung bringt mich voran, ich bin angewiesen auf die Hilfe von anderen. Ich denke der wichtigste andere Helfer ist Gott. Von ihm kommt das Wichtigste: mein Leben, meine Fähigkeiten, der Sinn für mein Leben.

Wenn ich mir bewusst bin, dass mein Leben nicht nur auf meinen eigenen Leistungen basiert, sondern dass ich meine Leistungsfähigkeit und im letzten alles von Gott bekommen habe, dann erkenne ich mich als „arm vor Gott“ an. Ich erlebe selbst, dass es das Schönste für mich ist, das zu sehen und Gott immer mehr zu danken für alles. Das macht glücklich, selig, wie Jesus sagt: „Selig die arm sind vor Gott“ (vgl. Mt 5,3)