selbstbewusster

„Ich dachte mir, einmal möchte ich so einen Weltjugendtag miterleben“,

sagt mir eine Jugendliche bei einem Treffen der deutschsprachigen Pilger beim Weltjugendtag im Madrid im August dieses Jahres.

Sie ergänzte:

„Jetzt bin ich froh, dass ich dabei bin.

Ich hätte mir nie erwartete, dass die Leute verschiedener Nationen so aufeinander zugehen.

Dass die auf mich zugehen,

dass sie mit mir gehen, das macht mich selbstbewusst“.

So erzählt mir die Jugendliche.

Dass andere auf sie zugehen, mit ihr gehen,

das kann sie besonders in dieser Gemeinschaft der Glaubenden in Madrid erleben.

Wenn du spürst:

Da geht jemand wohlwollend auf mich zu,

das wird dein Selbstbewusstsein steigern.

Wenn du spürst,

da kommt jemand zu mir,

der bringt was Positives in mein Leben,

dann macht dich das stark.

So ein Mensch,

der auf die Leute zugeht,

und ihnen aufbauende Energie bringt ist Jesus.

Er sagte in der Synagoge von Kapharnaum:

„Der Herr hat mich gesandt,

damit ich den Armen eine gute Nachricht bringe“ (vgl. Lk 4,18).

(Dieser Beitrag wurde gesendet bei Radio Osttirol in „Nachgedacht“, Montag, 29. August 2011, 6:58h und 18:58h)