Ich bin wer ? !

„Wer bin ich? Was macht mich eigentlich aus?“, das ist die Frage nach meiner Identität. Nicht nur mein Name, mein Alter, mein Beruf oder mein Aussehen sind entscheidend für meine Identität. Viele Aspekte mache mich als einzigartige Person aus. Mir scheint, wie ich mich selbst sehe, das hat einen entscheidenden Einfluss auf mein Verhalten und […]

Weiterlesen...


Mit einer Hand ins Leben

Heute findet der Abschluss der Straßenrad-WM 2018 in Tirol mit dem Rennen der „Herren Elite“ statt. So mancher Sportler hat sein Ziel erreicht, das er sich gesteckt hat. Wirst du das auch einmal behaupten können, was deine Lebensziele betrifft? Sind es sinnvolle Ziele, die du dir für dein Leben gesteckt hast? Ich glauben, dass vor […]

Weiterlesen...


Ganz vorn dabei

Die Rad-WM 2018 bringt so manche Aufregung zu uns nach Tirol. Die Radsportelite der Welt versammelt sich bei uns. Ich möchte auch ganz vorne dabei sein, nicht im Sinn von sportliche Leistungen. Sondern ich möchte zu den Menschen gehören, die besonders glücklich sind. Wie ich bei in diesem Bereich bei den „Ersten“ dabei sein kann, […]

Weiterlesen...


Wie ausgewechselt

„Meine Tochter ist wie ausgewechselt“, sagt mir eine Mutter vor einigen Tagen. Ihre 20-jährige Alexandra hat vor einigen Monaten an einem Glaubensseminar teilgenommen. Dort hat sie gelernt den christlichen Glauben intensiver zu praktizieren. „Seit diesem Seminar zeigt sich Alexandra immer wieder mit einer Freude, wie ich sie vorher nie bei ihr sah“, meint die Mutter. […]

Weiterlesen...


Amandas Mobber

„Ich weinte jede Nacht, verlor all meine Freunde und den Respekt“ schrieb Amanda Todd auf ein Blatt. Diese Botschaft teilte sie in einem Video auf YouTube mit. Jahrelang  machten sie Mitschüler lustig über Amanda. Sie mobbten sie auf Facebook und zerstörten ihren Ruf komplett. Mit 15 Jahren nahm sie sich das Leben. Video, Audio (direkt), Audio lang, podcast, Video (english),

Weiterlesen...


Helfen beim Laenderspiel 2

Bei uns Franziskanern von Telfs gab es eine Überschwemmung. Zentimeterhoch stand das Wasser in einigen Räumen am Mittwoch, dem 11. September 2012. Die Ursache war ein überdimensionaler Regenguss. In unserer Not kamen uns etwa zehn Feuerwehrleute zu Hilfe. Schnell hatten sie die Räume trocken gesaugt.   Video, Audio (direkt), podcast, 

Weiterlesen...