Weihnacht in Bethlehem

Die Weihnachtstage im Land der Geburt Jesu erlebte eine Gruppe von 24 Pilgern aus Österreich vom 22. bis 29. Dezember 2012. Die Franziskaner Dominikus Kraschl und René Dorer begleiteten die Teilnehmer zusammen mit P. Andreas Fritsch vom Christian Information Center Jerusalem. Auch fünf junge Leute waren bei dieser Reise, die das Feldkircher Pilgerbüro organisiert hat, dabei.

Am Heiligen Abend konnte die ganze Gruppe an der Mitternachtsmette bei der Geburtsgrotte teilnehmen. Die Feier wurde vom Patriarchen Fouad Twal geleitet und fand in der Katharinen Kirche der Franziskaner neben der Geburtsbasilika in Bethlehem statt. Im Anschluss an die Feier zogen die Gläubigen in Prozession zur Geburtsgrotte. Neben dem Besuch klassischer Stätten wie Nazareth und Nordufer des Sees von Genezareth gelang es der Gruppe sowohl die Hebron mit den Patriarchengräbern in Beerscheba und Nablus mit dem Jakobsbrunnen zu besuchen. Zu diesen Orten erhalten Pilger an den Israelischen Checkpoints kaum die Zugangserlaubnis. Reizvoll war auch eine Wüstenwanderung vom Georgskloster im Wadi Qelt bis Jericho.