Welterschuetterung und Sicherheit

Erfahrung von Sicherheit aus dem Glauben an den Auferstandenen.

Verunsicherung hat sich durch die Coronakrise bei vielen eingestellt. Ich spreche hier von einer Sicherheit, die uns der Glaube an den Auferstandenen gibt. Eine Sicherheit, die keine Vertröstung auf Geistiges und die Ewigkeit bedeutet. Es geht um diese Dimensionen. Doch die Erfahrung unzerstörbarer Sicherheit im Glauben wird uns bewegen, dass wir uns auch einsetzen für die Sicherheit der am meisten Bedrohten in unserer Welt – natürlich auch mit „weltlichen“ Mitteln.  

Videoaufnahme: Sonntagsgottesdienst, Franziskaner Telfs, Hauskapelle, Sonntag, 26. April 2020

Biblische Lesungen: 

Apg 2,14–33; Ps 16 (15); 1 Petr 1,17–21; Joh 21,1–14