Wind aus Assisi

Frischen Wind haben die Franziskaner Giancarlo Rosati und Francesco Piloni in die Planungen der Jugend- und Berufepastoral der Franziskanerprovinz Österreich mit Südtirol gebracht. Die beiden Franziskusjünger aus Assisi haben den Mitgliedern der Provinzleitung und den Verantwortlichen für Jugend- und Berufungspastoral bei einem Treffen am 21. Jänner 2013 in Graz von ihren Erfahrungen in der Arbeit mit jungen Erwachsenen berichtet. Ein wichtiges Element ihrer Begleitung junger Menschen ist ein Equipment – ein Kernteam – von mehreren Franziskanern, die an einem Ort leben und gemeinsam mit franziskanischen Schwestern religiöse Treffen und Kurse für Männer und Frauen zwischen 18 und 33 Jahren anbieten. Ihr Einsatz hat in den vergangenen 35 Jahren tausenden jungen Leuten geholfen, ihre christliche Berufung, sowie den Weg in eine christliche Ehe oder in eine Ordensgemeinschaft zu finden.