Zukunft ohne Hunger

„Zukunft ohne Hunger“ heißt der internationale Kongress der Anfang Juni 2012 in Wien stattgefunden hat. Das Hungerproblem können wir lösen, sagen Fachleute. Dazu fehlt leider der nötige Wille bei den verantwortlichen Politikern und Wirtschaftstreibenden der Industrieländer.  Audio (direkt), podcast

Mich entsetzt es, dass wir Menschen so egoistisch sein können. Ganz anders hat sich Franziskus von Assisi verhalten. Er hat verlangt: Wer in meine Gemeinschaft eintreten will, muss zuerst alles, was er hat, verkaufen und das Geld den Armen geben“. Ich weiß woher dieser starke Einsatz des Heiligen für die Armen gekommen ist. Er hat Gott kennen gelernt, der alles übersteigende  Liebe ist (vgl. Ps 63(62),4). Er hat den Gott gefunden, der sich uns in Jesus gezeigt hat. Es ist Gott, der besonders die Notleidenden liebt. Ich wünsche mir und den Verantwortliche in der Gesellschaft dass wir mehr von diesem Gott entdecken. Dann werden wir uns intensiver einsetzen für eine Zukunft ohne Hunger.

Bibelstellen: Ps 63(62),4

Andere Literatur:

Franziskus von Assisi, Bullierte Regel, (=BR), hier: BR 2,6, in: Dieter Berg, Leonhard Lehmann (Hg.), Franziskusquellen, Die Schriften des heiligen Franziskus, Lebensbeschreibungen, Chroniken und Zeugnisse über ihn und seine Orden, Kevelaer 2009, 95.

Einheitsübersetzung der Hl. Schrift, Katholisches Bibelwerk, Stuttgart

PlayPlay