Traenen beim Klimagipfel

Bruder Rene Dorer in der Industriezone von Hall in TirolTränen flossen bei der Eröffnung des Weltklimagipfels 2013 in Warschau. Denn am Beginn dieser Konferenz in Polen gab es eine Schweigeminute für die tausenden Toten, die kurz vorher ein Tsunami auf den Philippinen forderte. Dabei fiel mir besonders der weinende Vertreter der Philippinen, Yeb San, auf. Getroffen vom Leid seiner Landsleute forderte von der UN-Konferenz wirksame Beschlüsse für künftigen Klimaschutz. Video, Audio

Den für Yeb San, für viele Fachleute und auch für mich, scheint es Zusammenhänge zu geben, zwischen der Umweltverschmutzung und den immer stärker werdenden Sturmwinden. Es liegt für mich auf der Hand, dass der immense Ausstoß von CO2 durch Industrie und Verkehr einen Treibhauseffekt fördert. Dieser begünstigt die wachsende Zerstörungskraft von Wirbelstürmen.

Ich frage mich, welche Katastrophen müssen zuerst noch geschehen, damit wir endlich mehr tun für den Umweltschutz. Mir scheint dazu bräuchten wir vor allem eine neue innere Haltung zur Natur. Ich möchte da vom Heiligen Franziskus von Assisi lernen. Er fühlte sich mit der Natur liebevoll verbunden. Für ihn war der Wind ein Bruder, die Grille nannte er Schwester (vgl. Sonn 4). Einer seiner Gefährten schrieb: Wir, die wir mit Franziskus zusammen gewesen sind, sahen, dass er sich innerlich und äußerlich an fast allen Geschöpfen immer so sehr freute“ (vgl. Per 88,8)

Bibelstellen:

2 Sam 5, 1-3; Ps 122 (121), 1-5; Kol 1, 12-20;Lk 23, 35-43

Kol 1,19-20: Denn Gott wollte mit seiner ganzen Fülle in ihm wohnen, /um durch ihn alles zu versöhnen. Alles im Himmel und auf Erden wollte er zu Christus führen, / der Friede gestiftet hat am Kreuz durch sein Blut.

weitere Quellen/Literatur:

Sonnengesang des Heiligen Franziskus von Assisi (= Sonn), hier: Sonn 4,  in: Dieter Berg, Leonhard Lehmann (Hg.), Franziskusquellen, Die Schriften des heiligen Franziskus, Lebensbeschreibungen, Chroniken und Zeugnisse über ihn und seine Orden, Kevelaer 2009, 41.

Sammlung von Perugia (= Per), hier:Per 88,8,  in: Dieter Berg, Leonhard Lehmann (Hg.), Franziskusquellen, Die Schriften des heiligen Franziskus, Lebensbeschreibungen, Chroniken und Zeugnisse über ihn und seine Orden, Kevelaer 2009, 1166.

http://www.sueddeutsche.de/wissen/klimakonferenz-in-warschau-traenen-ersticken-die-philippinische-stimme-1.1816219