Willkommen Franziskus I.

Ich freue mich riesig über den neuen Papst aus Argentinien, Kardinal Bergoglio. Franziskus von Assisi (1181-1226) ist sein Namenspatron. Ich bete, dass dieser Heilige ihm, vielen und auch mir in den kommenden Jahren Orientierung gibt. Franziskus von Assisi wollte ganz einfach, bescheiden leben; er liebte die Armen und Ausgegrenzten; Tiere, Pflanzen, Naturelemente nannte er seine „Schwestern und Brüder“. All das kam vor allem aus seiner Sehnsucht, Gott, dem Vater, allein zu dienen, Christus, dem Erlöser, verbunden zu sein, und den Geist Gottes in sich zu haben.